Aktuelle Veranstaltungen

Freitag 18.Oktober 20.15
Lichtbilder mit Rolf Pessel
www.Rolfpessel.de
Willkommen im Land zum Leben. Dies ist der Slogan von
Mecklenburg-Vorpommern.
Ein Land voller Geschichte und ein Land in dem es sich vortrefflich
urlauben läßt.
Obwohl es Flächenmäßig das 4. größte Bundesland ist, ist es gemessen an
der Zahl der Einwohner nur das 14.
Ca. 2200 Seen und 3 Nationalparks zeigen dass man viel Natur und Ruhe
finden kann.
Rolf Pessel nimmt uns mit seinen Bilder von seinen Reisen mit und bringt
Querschnitte durch die Natur, Geschichte und Kultur von MV.

Samstag 16.November 2019 20.15
30 Jahre Fall der Mauer
eine persönliche Rückschau DDR-BRD
Literaturabend mit Uta Ruscher, Christian Rabe und Zeitzeugen
Hans Fuhlbom Piano

30 Jahre Mauerfall – ein Grenzgang

Seit drei Jahrzehnten ist die Mauer weg. Wie gehen wir heute damit um? Die in Berlin geborene Autorin Uta Ruscher erzählt ihre ganz persönliche Geschichte. Von sozialistischer Erziehung und ideologischen Nischen. Von Flugblättern, Bubblegums und einem geistigen Niemandsland. Davon, was sie 1987 in die Flucht trieb und im Westen nicht hielt. Von ihrer „Ostmacke“ und der Schwierigkeit, wirklich anzukommen.

Ein kurioser Grenzgang, begleitet von Christian Rabe und Hans Fuhlbom mit musikalischen Intermezzi, sozialistischen Liedern, Gedichten, Kommentaren und Bildern.

Samstag 18.Januar 2020 20.15
Szenische Lesung ‘Fiorenza dal Violin. Schicksal eines venezianischen Findels’
Rainer Frank, Sprecher
Silke Marchfeld, Alt
Lea Ruscher, Violine
Gloria De Piante Vicin, Klavier

Freitag, 7. Februar 2020 20.15 Uhr
„SCHÖNER DENKEN“
Marcus Jeroch und Wolfgang Fernow
jonglieren mit Worten, Tönen und Bällen
Ein Vergnügen für Herz und Hirn

Der Kabarettist Marcus Jeroch entzündet ein Sprachfeuerwerk mit Texten und Lyrik Friedhelm Kändlers. Wortkaskaden folgen Jonglagen mit Bällen und Texten, die der Kontrabassist Wolfgang Fernow musikalisch aufgreift und zurückspielt. Friedhelm Kändlers skurrile Lyrik lässt sich irgendwo zwischen Ernst Jandl und Robert Gernhardt einordnen. Kändler liebt die Sprache, schenkt ihr neue Bedeutung und bezaubert die Zuhörer mit ihrer Komik.

Samstag 21.3.2020 20.15 Uhr
stomil
Kathrin Künzi Stimme
Felix Probst Bassklarinette / Saxophon
Hartmut Nold Vibraphon / Thai-Gongs / Tamtam
Kathrin Künzi, Felix Probst und Hartmut Nold zaubern eine Art verschroben poetische neue Volksmusik und erdenschönen Schweizer Alpenjazz.
www.kathrin-kuenzi.ch

Sonate Op.47,A-Dur „Kreutzer-Sonate“